Wäschetrockner Test 2017

Wäschetrockner im Vergleichstest

Welcher Wäschetrockner ist der beste im Test? Hier finden sie die Bestseller und Testsieger.

Ein Wäschetrockner Test soll ihnen bei der Suche nach einem geeignetem Gerät helfen. Es kommt dabei auf verschiedene Eigenschaften an wie beispielsweise die Energieeffizienzklasse und Trocknerfunktionen. In unserer Bestenliste können sie die Testsieger, Bestseller und innoative Neuheiten finden.

  • aktuelle Testsieger vom Stiftung Warentest
  • Technische Eigenschaften wie Senoren, Reinigung und Trocknungseffizienz, Energieeffzienzklasse A+++
  • wichtige Programme: senisble Wäsche und spezielle Programmfunktionen
  • Kundenbewertungen und beliebteste Modelle
  • Wärmepumpentrockner, Kondenstrockner, Ablufttrockner, Waschtrockner

Wäschetrockner Testsieger im Vergleich 2017:

 Stiftung Warentest
Testsieger

Stiftung Warentest
Testsieger

Stiftung Warentest
Testsieger

Amazon
Bestseller

Amazon
Bestseller
Unser Tipp
aeg-lavatherm-t67680ih3-waermepumpentrockner-224x3grundig-gta-38261g-waermepumpentrockner-224x300miele-tmb640wp-d-lw-eco-waermepumpentrockner-224x3siemens-iq700-wt46w261-isensoric-waermepumpentrockbeko-dcu-7330-kondenstrockner-test-1-224x300bosch-wtw86271-w_c3_a4rmepumpentrockner-224x300
ModellAEG Lavatherm T67680IH3Grundig GTA 38261G

Miele TMB640WP D LW EcoSiemens iQ700 WT46W261 iSensoricBeko DCU 7330Bosch WTW86271
TypWärmepumpentrockner Wärmepumpentrockner Wärmepumpentrockner Wärmepumpen-trocknerKondenstrocknerWärmepumpen trockner
Bewertung4-rating45-star-rating4-rating45-star-rating45-star-rating45-star-rating
EnergieeffizenzklasseA+++A+++A++A++BA++
Fassung Trommel8 kg8 kg8 kg8 kg7 kg8 kg
jährl.Energieverbrauch177 kWh / Jahr177 kWh235 kWh233 kWh504 kWh233 kWh
Geräuschemission85 dB63 dB64 dB64 dB65 dB64 dB
Testnote1,8 (Stiftung Warentest)1,8 (Stiftung Warentest)1,8 (Stiftung Warentest)---
Besonderheiten:Feuchtigkeitssensor
Beladungserkennung
Akustisches Signal
Startzeitvorwahl
Kindersicherung
Sensortrocknung
Feuchtigkeitssensor
Beladungserkennung
Kindersicherung
Akustisches-Signal
selbstreinigender Kondensator
Kinder-Sicherung
Akustisches-Signal
Feuchtigkeitssensor
Beladungserkennung
Akustisches Signal
Kinder-Sicherung
Feuchtigkeitssensor
selbstreinigender Kondensator
Kinder-Sicherung
Akustisches Signal
Abmessung60 x 60 x 85 cm59,5 x 59,8 x 84,6 cm69 x 66 x 94 cm63,6 x 59,7 x 84,2 cm53 x 59,5 x 85 cm63,6 x 59,7 x 84,2 cm
Gewicht52.5 kg52 kg62 kg55 kg36 kg63,6 kg
Preis608,90 € UVP: 1.329,00 €**1.099,00 € UVP: 1.209,00 €*538,99 € UVP: 999,00 €*338,90 € UVP: 499,00 €*538,99 € UVP: 999,00 €*
angeboteangeboteangeboteangeboteangeboteangebote

Die Stiftung Warentest hat gleich drei Testsieger gekürt. Im Wäschetrockner Test waren gleich 15 Modelle. Alle getesteten Geräte waren Wärmepumpentrockner, da sich nach Informationen von Testinstituten und Stiftungen andere Modelle kaum noch lohnen. Fast alle Trockner konnten in der Trockenwirkung beste Leistung bringen. Klare Testsieger waren Geräte von Miele, Grundig und AEG. Im Durchschnitt erzielten alle Waschtrockner Testnoten von 1,8 und lagen auch preislich in der goldenen Mitte. Den gesamten Test können sie auch beim Stiftung Warentest kostenpflichtig runterladen.


Wäschetrockner Test: Die 6 besten auf einem Blick:

AEG Lavatherm T67680IH3 Wäschetrockner Test

A+++

8 kg

Grundig GTA 38261G Wäschetrockner Test

A+++

  8 kg

bewertung-4

Miele TMB640WP D LW Eco Wäschetrockner Test

A++

8 kg


 

Siemens iQ700 WT46W261 Wärmepumpentrockner Test

A++

8 kg

bewertung-4

Beko DPU 7404 XE
Wärmepumpentrockner Test

A+

7 kg

bewertung-4

Siemens iQ700 WT44W5W0
Wärmepumpen trockner Test

A+++

8 kg


Stiftung Warentest: Wäschetrockner Testresultate

Der aktuelle Wäschetrockner Test des Stiftung Warentest verdeutlicht vor allem eins ganz besonders. Unter den getesten Geräten sind Wärmepumpentrockner die klaren Gewinner von 2016 und werden es wahrscheinlich auch im Testergebnis 2017 sein.

Insgesamt wurden seit 2012, 73 Geräte getestet, wovon derzeit 53 im Handel erhältlich sind.  Testsieger wurden Geräte von AEG, Grundig und Miele, die laut dem Testurteil vom warentest am effektivsten und sparsamsten waren. Das Testergebnis kürte gleich drei der Wärmepumpengeräte zu Testsiegern. Alle drei A+++ Modelle wurden mit “gut (1,8)“ benotet.

Weniger erfolgreich im Wäschetrockner Test waren Ablufttrockner und  Kondenstrockner im Stiftung Warentest gewesen. Immerhin erhielt ein Modell von Beko eine Bestplatzierung bei Amazon als Bestseller. Die besten Modelle waren die Trockner mit Wärmepumpentechnik.

In Zukunft werden diese Geräte den Trocknermarkt übernehmen und alle Testverfahren für sich gewinnen. Grund dafür ist, dass diese Maschinen effektiv und sparsam arbeiten. Im gesamten Testdurchschnitt der letzten Jahre, waren diese Geräte in allen Bestenlisten vertreten. Die besten Modelle im Wäschetrockner Test 2016 waren mit Abstand die Wärmepumpengeräte.

Wo kann ich weitere Wäschetrockner Testberichte finden?

In den Detailseiten der jeweiligen Modelle finden sie weitere Informationen, Berichte und Beschreibungen der besten Wäschetrockner im Test. Die Einzelseiten und detaillierten Beschreibungen können sie einfach über die Navigation unserer Testseite erreichen.  Infos in wie weit die Umwelt im Testverfahren einkalkuliert worden ist und wie gut die Energieeffizienz der jeweiligen Geräte sind, können sie in den weiteren Angaben des Wäschetrockner Test nachlesen. Informationen über Hersteller (Bosch Wäschetrockner, Bauknecht, AEG, Siemens, Miele, Grundig) können sie ebenfalls auf den jeweiligen Unterseiten erhalten.

Der Wäschetrockner

Trockene weiche Kleidung schnell und zuverlässig

waeschetrockner-im-testWäscheständer und Leinen nehmen Platz weg und bis die Wäsche trocken wird dauert es eine Ewigkeit. Eine sehr gute Alternative ist der Wäschetrockner. Dieser erspart ihnen Zeit und Platz und gerade wenn das Trocknen schnell gehen soll, sind Wäschetrockner die beste Auswahl. Damit ist ihre Kleidung schnell trocken und sie müssen sich keine Sorgen machen ob es heute regnet oder nicht.

Die kompakten Geräte kann man sehr gut unterbringen. Damit sie die richtige Maschine finden geben wir ihnen anhand dieses Ratgebers Tipps und zeigen ihnen welches Modell zu ihnen passt. Die Bauform und die Trocknungstechnik sind dabei wichtig zu wissen. Außerdem ist es wichtig, dass das Gerät ihre gewünschten Programme beinhaltet. Unser Ratgeber und Wäschetrockner Test soll ihnen dabei helfen all diese Fragen zu klären, damit sie das perfekte Geät unter der großen Angebotsvielfalt finden.

Trockner Vergleich (Welche Funktions- und Trocknerarten gibt es?)

Welche Trocknungstechnik sie bevorzugen hängt davon ab welche Funktionsweise und Trocknerart sie aussuchen. Hier erklären wir ihnen die wichtigsten Unterschiede im Testvergleich.

Der Ablufttrockner

ablufttrockner-testFeuchte Luft die aus den Textilien kommt wird durch Abluftschlauch nach draußen geleitet. Dies bedeutet, dass man hierfür eine Öffnung in die Mauer schlagen oder den Schlauch durch ein Fenster führen muss. Diese Maschinen verwenden die räumliche Luft zum Trocknen der Wäsche. Es ist daher wichtig, dass im Raum genügend frische Luft ist und man am besten ein Fenster öffnet. Im Gegensatz zu Kondenstrockner verbrauchen die Ablufttrockner weniger Energie. In Testergebnissen des Stiftung Warentest 2014, 2015 konnten auch diese Modelle in Wäschetrockner Test überzeugen. Darunter waren auch einige Testsieger. Für genauere Testergebnisse sollten sie die Testseite des Stiftung Warentest besuchen.

Der Kondenstrockner

kondenstrockner-testFür dieses Gerät braucht man kein Abluftschlauch. Dabei wird die Feuchtigkeit so umgeleitet, dass sie kondensiert wird. Das Wasser was sich dabei ansammelt wird in einem integrierten Behälter geleitet und muss nach dem Trocknen manuell entleert werden. Man kann jedoch das Wasser auch durch einen Schlauch umleiten, damit es beispielsweise ins Abwassersystem abfließt. Dieses Gerät lässt sich beliebig platzieren, da hierfür kein Schlauch oder Fenster notwendig ist. Darum sind diese Geräte beliebt und befinden sich mittlerweile in immer mehr Haushalte. Auch dieses Jahr war im Testergebnis ein Bestseller Modell von Beko dabei (siehe Bestenliste). Im Wäschetrockner Test zahlreicher Testinstitute konnte er mit Gravur überzeugen.

Der Wärmepumpentrockner im Test

waermepumpentrockner-testDiese sparsamen Geräte verwenden eine intelligente und innovative Wärmepumpentechnik. Darum nennt man sie Wärmepumpentrockner. Die integrierte Wärmepumpe erhitzt die Zuluft immer wieder auf, wobei 50%  Energie und Strom gegenüber normalen Kondenstrocknern gespart wird. Zwar arbeitet dieser ähnlich, jedoch macht die Wärmepumpe den großen Unterschied. Die Luft bleibt auch bei diesem Modell in einem geschlossenen Kreislauf in der Maschine. Bei diesem Gerät wird die Wäsche schonend getrocknet. Ein absolut innovatives Gerät mit neuster Technologie. Dieses Gerät wird sie begeistern. Aufgrund der herrvoragenden Technik konnten sich dieses Jahr hauptsächlich diese Trocknermodelle in Testintiuten wie dem Stiftung Warentest durchsetzen. Sparsam im Verbrauch und dennoch effektiv, das ist das Ergebnis diese Geräte. Gerade diese Modelle erhielten im Wäschetrockner Tests Bestbenotungen.

Der Waschtrockner im Test

waschtrockner-testDie kompakten Waschtrockner können eins, was kein anderes vergleichbares Gerät kann. Mit diesen Modellen können sie ihre Textilien sowohl waschen als auch trocknen. Ein echtes Kombigerät, was diese deshalb so beliebt macht. Der größte Vorteil ist, dass sie zwei Geräte in einem haben und damit Geld und Platz sparen. Single Haushalte bzw. engere Wohnräume sind die idealen Plätze, da sie nur noch ein Gerät benötigen. Ist die Wäsche fertig gewaschen, dürfen sie den Waschtrockner zum Trocknen ihrer Textilien nur zu Hälfte beladen. Waschtrockner konnten in Testverfahren ebenfall überzeugen. Viele der Testgeräte erhielten auch dieses Jahr Testnoten mit gut bis sehr gut.

Darum muss man generell zwei Durchgänge fürs Trocknen durchführen. Aufgrund, dass zwei Geräte in einem kombiniert sind, verwendet dieses Gerät natürlich mehr Wasser und Strom. Sie sollten bei einem Waschtrockner auf die Schleuderdrehzahl achten und keine Maschine unter 1200 U / Min kaufen. Dies ist deshalb wichtig, da bei großer Drehzahl am Ende des Waschgangs die Kleidung weniger Restfeuchtigkeit enthält und sie deswegen schneller und einfacher trocknet. Nichtsdestotrotz ist der Waschtrockner eine Maschine das ganz besondere Eigenschaften hat und auch dieses Gerät beliebter denn je ist.

Mit dem richtigen Trockner sparen! (Der ÖKO-Test)

 

Bautypen der Wäschetrockner

Angebote gibt es reichlich und da stellt sich schnell die nächste Frage, wo sie ihr Gerät hinstellen möchten. Dafür gibt es zwei Varianten von Wäschetrocknern, nämlich Frontlader und Toplader. Der Unterschied dieser beiden Modelle ist, dass der eine von oben und der Frontlader von vorne beladen werden. Außerdem kann man zwischen Einbaugerät für die Küche und freistehendem Gerät auswählen. Um diese Fragen geht es nun in diesem Teil unseres Ratgebers.

Der Frontlader / Toplader Wäschetrockner

Wie bereits erwähnt werden diese Trocknermodell von der Vorderseite beladen. Diese Geräte sind beliebt und leicht zu bedienen. Man kann verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Fassungsgrößen aussuchen. Außerdem hat man die Möglichkeit sich für ein Gerät, dessen Türanschlag rechts oder links, zu entscheiden. Diese Geräte haben meistens Standardmaße und passen in fast jedem Raum. Frontaler sind beliebt und sind deshalb sehr beliebt und in zahlreichen Testergebnissen von Testinstituten.

Zudem kann man sich für ein Modell entscheiden, welches entweder als Einbaugerät eignet oder doch freistehend ist. Die Einbaufähigen Geräte sind für große Küchen oder Regalsysteme interessant, wenn man diese dort mit integrieren möchte. Für die einbaufähigen Wäschetrockner ist es wichtig, dass man vor dem Kauf die Maße genau kennt. Es gibt auch die Möglichkeit ihren Wäschetrockner auf die Waschmaschine zu installieren. Durch ein sogenannten Verbindungsrahmen ist das problemlos möglich.
Spezielle Trocknergeräte sind ebenfalls erhältlich, entweder in extra kompakten Maßen mit 96 x 60 x 42 oder auch sehr große mit 9 kg Fassungsvermögen.

Wie häufig müssen sie ihre Wäsche trocknen?

Die perfekte Trommelgröße der Trockner im Test

trommelgroesseDamit die Maschine effizient arbeitet, sollte er grundsätzlich an ihren individuellen Gewohnheiten angepasst sein. Das bedeutet, dass sie am besten einschätzen können, welches Fassungsvermögen am besten für ihren eigenen Haushalt ist. Die Größen der Maschinen liegen zwischen 5 – 9 kg.

Bevor sie ein Testsieger Gerät erwerben, ist es wichtig zu wissen welche Größe für sie in Frage käme. Auch die Bedienbarkeit von Waeschetrockner ist frei wählbar. So kann man entweder normale Tasten, Bedienung durch einen Drehknopf oder Touch Funktion Tasten aussuchen. Zudem kann man Anzeigen aussuchen, welche ihnen die Bedienung entweder in Text oder in Symbolen verdeutlichen. Wie man sieht hat man viele individuelle Auswahlmöglichkeiten.

Tipps (Wäschetrockner kaufen):

  • Zwar ist ihr Haushalt klein, waschen aber häufig ihre Textilien? Dann sollten sie ein Gerät mit einem größeren Fassungsvermögen kaufen.
  • Ebenfalls ist es ratsam sich eine Maschine mit großer Füllmenge zu erwerben, wenn sie häufig Bettwäsche waschen.
  • Sollten sie jedoch wenig waschen, genügt ein kleines Modell völlig.

Wäschetrockner bieten außerdem verschiedene Trommelstrukturen an. Dabei kann das Gerät die Kleidung besonders pfleglich und schonend behandeln. Sogenannte Trockenkörbe können auch für Textilien eingesetzt werden, die besonders empfindlich sind, wie beispielsweise Wolle. Ein weiteres Extra sind Beleuchtungen für die Trommel, welches sich bestens in dunkeln Räumen eignet. Alle Testsieger besitzen diese Funktion und können problemlos auch in solchen Räumen verwendet werden.

Die Energieeffizienz der Wäschetrockner

Wenn sie ein preisbewusster Mensch sind und Kosten für sie eine Rolle spielen, sollten sie bei der Auswahl ihres Wäschetrockners in den Testeigenschaften besonders auf die Energieeffizienz achten. Mit dem Energielabel das Europaweit standardisiert ist, können sie die Geräte einfach mit einander in Vergleich setzen und sehen welche der Geräte im Vergleichstest sparsam sind. Das Energielabel beinhaltet nämlich unter anderem den Energieverbraucht und die Füllmenge. Das EU-Energielabel ist für Verbraucher ein echter Segen. Seit 2013 ist die Angabe des Labels Pflicht für solche Geräte und auch für Waschtrockner.

Tipp: Wichtig zu wissen ist auch, dass je besser ihre Waschmaschine die Kleidungsstücke vorher schleudert, desto besser ist das Trocknen ihrer Kleidung, was damit auch den Energieverbrauch mindert. Durch das starke Schleudern bleibt nur noch wenig Restfeuchtigkeit in der Kleidung. Deswegen braucht das Gerät weniger Energie, um diese zu trocknen. In unserer Testsieger Tabelle finden sie genau solche effizienten Waschgeräte.

Energieverbrauch des Wäschetrockners

Die Energieklassen bestimmen den Verbrauch und damit auch die Klasse des Geräts. Diese Klassen gehen von A – G, wobei A für niedrigen Energieverbrauch und G für höheren Verbrauch steht. Energiewerte werden in Kilowattstunden angegeben. Es gibt schon reichlich Wärmepumpentrockner die eine Klasse von A+++ bringen. Viele Wäschetrockner haben im Gegensatz zu diesen Modellen in Testerverfahren lediglich eine Energieklasse „C“ erhalten. Dagegen erhalten im gleichen Test Wärmepumpen Trockner bessere Testnoten. Kondensationstrockner sind da schon weiterentwickelt und befinden sich meistens in der B Klasse. Mit dem richtigen Wäschetrockner sparen sie Stromkosten, die sich am Ende des Jahres sehen lassen können. Suchen sie sich daher sparsame Geräte den getesteten Modellen aus.

Das Energielabel von Trocknern

Das Energielabel muss ist durch die EU verordnet, damit man EU-weit die Wäschetrockner miteiander vergleichen kann. Dazu müssen bestimmte Angaben auf dem Energeiettikett vorhanden sein.

  1. Markenname oder Hersteller-Name
  2. die Modellbezeichnung
  3. Energieeffizienzklasse des Trockners
  4. Skala der Energieeffienzklassen (A – D)
  5. den Stromverbrauch in Kilowattstunden
  6. Gerätetyp, Gerätevariante
  7. Minuten Angabe der Dauer des Strandard Baumwollprogramm
  8. Füllmenge im Standardprogramm in kg (Kilogramm)
  9. Dezibel Angabe (Lautstärke des Geräts im Berieb)
  10. bei Kondenstrocknern die Kondensationseffzienzklasse

Füllmenge des Trockners

Wie viel sie maximal beladen sollten, steht auf das Energielabel jedes Trockners. Dies wird wieder interessant, wenn sie zwischen den Trommelgrößen entscheiden müssen. Nimmt man einen Wäschetrockner der eine größere Fassungsgröße hat, kann man natürlich mehr Klamotten beladen und dadurch ebenfalls sparen.

Lautstärke des Wäschetrocknermodelle

Menschen lieben Dinge die nicht viel negative Aufmerksamkeit erregen. Dazu gehört auch der Geräuschpegel. Den Wert wie laut eine solche Maschine ist, können sie ebenfalls auf dem Energielabel erkennen. Geräte die eine dB von unter 45 aufweisen, sind kaum bemerkbar, da sie extrem leise sind. Je nachdem wo sie ihren aufstellen möchten, stellt sich die Frage wie laut ihr Gerät sein darf.

Sparsame und effiziente Trockner

Neue Modelle und Geräte wie die Wärmepumpengeräte lassen sie richtig sparen. Durch die innovative Technik werden die Prozesse des Trocknens und der Verbrauch optimiert, sodass dadurch Strom und Energie gespart werden kann. Ältere Modelle verbrauchen daher meist viel mehr Strom und sollten bei Möglichkeit gegen einen  Wärmepumpentrockner ausgetauscht werden. Zwar sind diese Maschinen ein wenig teurer als die anderen Modelle, jedoch amortisiert sich das im Laufe weniger Jahre. Sparen sie an der richtigen Stelle und entscheiden sie sich deshalb von Anfang an für ein sparsames Modell.


Der Wärmepumpentrockner Vergleichstest

waschtrockner

Programme des Trockners

Wäschetrockner kann man zeitgesteuert einstellen was bedeutet, dass die Wäsche nach einer angegeben Zeit getrocknet wird. Dabei erkennen die Maschinen nicht ob die Textilien schon trocken ist oder noch weiter getrocknet werden muss. Wählt man jedoch die Alternative elektronische Steuerung, erkennt der Trockner die Restfeuchte der Kleidung und trocknet so lange bis diese auch wirklich trocken ist. Dabei arbeitet die Maschine optimal und energiesparend. Alle Trocknermodelle welche eine Sensorsteuerung besitzen kann man auch manuell also per Zeitsteuerung nutzen. Umgekehrt jedoch nicht, da nicht alle Trocknergeräte die nur eine Zeitsteuerung haben auch sensorgesteuert werden können.

Basis- bzw. Grundprogramme der Trockner

  • Koch- und Bundwäsche
  • Mangeltrocken,
  • Bügeltrocken,
  • Leichttrocken,
  • Schranktrocken,
  • Schranktrocken plus
  • Extratrocken
  • Bügeltrocken,
  • Schranktrocken

Schranktrocken bedeutet, dass die Wäsche fast keine Restfeuchte mehr in der Kleidung hat, wobei Bügelrocken soweit getrocknet ist, dass es beim Bügeln schnell trocken wird.

Wie werden Wäschetrockner getestet?

Test-DisziplinWas wird untersucht?
Funktion / LeistungWie gut kann die Maschine trocknen?
LebensdauerWie bestehen die Geräte einen Dauereinsatz / Dauertest und wie lange halten sie?
BedienungWie einfach ist das Gerät zu nutzen?
UmweltWie viel Kilowattstunden verbraucht der Top- oder Frontlader?
LautstärkeWie laut ist er im Betrieb?

Die besonderen Programme

Besondere Programme werden ebenfalls von einigen Trocknern angeboten. Dabei trocknet die Maschine besonders pfleglich und schonend. Achten sie auch hierbei auf die bevorzugten Programme, bevor sie einen Trockner kaufen. Unser Wäschetrockner Test zeigt ihnen worauf sie achten sollten.

Welche Programme sind wichtig?

  • Kurzprogramme: Ist für Textilien geeignet, die sehr empfindlich auf die Temperatur reagieren.
  • Mix-Programm: Dieses Programm dient dazu gemischte Textilien Arten gleichzeitig zu trocknen.
  • Textilien: spezielles Programm zu Trocknen von Textilien wie Hemden, Outdoor etc.
  • Seide-/Wollprogramm: Sehr schonenendes Programm und ist gerade für empfindliche Textilien sehr wertvoll.
  • Finsih Wolle: Dieses spezielle Programm ist für Wolle entwickelt worden und lockert die Wolltextilien auf und trocknet es gleichzeitig an.
  • Leichtbügeln: Knitterfreie Kleidungsstücke sind für viele besonders wichtig. Dieses Programm trocknet sehr schonend, sodass Knitterfalten dabei vermieden werden und die Wäsche hinerher einfach zu bügeln ist.
  • Glätten / Schonglätten: Ähnlich des Wollprogramms geht der Trockner auch bei diesem Programm besonders schonend vor.
  • Auffrischen: Dieses Programm entfernt Gerüche schnell und reduziert Knitterfalten. Wie der Name es schon sagt frischt es die Textilien auf.
  • Knitterschutz: Der Knitterschutz verhindert, dass die Textilien während des Trocknens zerknittert. Das erleichtert das Bügeln hinterher enorm. Dabei arbeiten auch manche Geräte mit Dampf.
  • Imprägnieren: Dieses Programm ist bestens für Outdoor- und Sportkleidung gedacht, wobei dabei die Textilien durch ein Imprägnier Mittel imprägniert werden. Das schützt die Kleidung.
  • Daunen: Daunen sind sehr empfindlich und auch sehr Temperaturempfindlich. Da sie schnell verklumpen können wurde dieses spezielle Programm dafür entwickelt, um auch solche Textilien schonend zu trocknen.
  • Babywäsche: Dieses Programm sorgt für schonendes Trocknen der Babykleidung und werden dabei mit niedriger Temeperatur getrocknet. Das schon die Babykleidung.
  • Hygiene: Hierbei zielt das Programm auf Krankheitserregern und stellt die Temperatur so ein, dass diese im Wäschetrockner abgetötet werden. Im Wäschetrockner eine besonders wichtige Eigenschaft.

Sicherheit und Extras der Wäschetrockner im Test

Wenn sie Kinder im Haushalt haben, ist es immer sinnvoll Geräte zu kaufen die gewisse Sicherheitsmaßnahmen integriert haben. Eine Kindersicherung ist genau die perfekte Funktion.

Funktionen wie Programmverrieglung oder Gerätesperre helfen ihnen dabei, dass die Maschine von Kindern nicht geöffnet werden kann. Außerdem wird das Programm so verriegelt, dass es von anderen nicht umgestellt werden kann.

Das Display

Wenn sie den Programmablauf im Überblick behalten möchten, bieten Wäschetrockner dafür ein Display das alles anzeigt. Sollte das Flusen Sieb oder der Behälter des Kondenswassers mal gesäubert und entleert werden, bekommen sie dies alles auf dem Display zusehen. Mit der Funktion Restlaufzeitanzeige können sie sehen wie lange das jeweilige Programm noch arbeitet. Sollte mal ihrer Trockner fertig sein und sie nicht anwesend, gibt es Geräte die dafür ein akustisches Signal installiert haben.

Die End- / Startzeitvorwahl gibt ihnen die Möglichkeit zu bestimmen wann das Programm anfangen soll und wann es enden sollte. Energie sparen können sie ebenfalls mit der Mengenautomatik. Dabei wird die Maschine optimal auf die Menge der Kleidung angepasst und damit effizient und kostensparend getrocknet. Weitere Sensoren können sogar den Inhalt analysieren und sogar den Luftfeuchtigkeitsgehalt der Wäsche erkennen.

Eine weitere besondere Funktion ist die Knitterschutz Funktion. Sollten sie mal die Wäsche nicht gleich rausnehmen wollen, sorgt diese Funktion durch besondere Trommelbewegungen dafür, dass diese Glatt und hinterher einfach zu bügeln ist. Sollten sie mal vergessen die Maschine abzuschalten gibt es auch dafür Funktionen wie die Abschaltautomatik, die das für sie übernehmen. Das spart ihnen unnötige Kosten.

Hinweis zu den Angaben im Wäschetrockner Test der Vergleichstabelle

Die technischen Eigenschaften und Informationen der Maschinen im Test basieren auf Herstellerangaben, die wir um Wäschetrockner Testergebnisse der Testinstitute und Magazine hinzufügen.

Wäschetrockner kaufen

Beim Kauf stellt sich die Frage welcher Trockner der Beste ist. Es ist deshalb so wichtig, da man das Gerät lange Jahre verwenden wird. Darum sollte man einige Dinge beachten, bevor man ein Gerät erwirbt. Dazu gehören Kundenbewertungen wie beispielsweise auf Amazon, Rezensionen, Testsieger der Stiftung Warentest und dem Öko-Test und die beliebtesten Wäschetrockner (Bestseller).

Gute Bewertungen und Bestnoten sind eine besondere Auszeichnung für die Geräte, da diese aus objektiven Tests stammen. Sollte ein Produkt zahlreiche positive Rezensionen und Kundenbewertungen haben und eine Bewertung zwischen 4 – 5 Sternen haben, kann man davon ausgehen, dass es sich um ein gutes Produkt handelt. Beliebte Angebote im online Handel sind nicht grundlos so bliebt. Sie bieten dem Verbraucher einen Mehrwert und haben ein perfektes Preis- und Leistungsverhältnis. Modelle mit eine guten Qualität kommen gut an und sprechen sich schneller rum als gedacht.

Testsieger bestehen aus mehreren dieser Faktoren, da stimmt wirklich alles. Sowohl die Leistung als auch die Bewertungen machen den Sieger erst aus. Dieser wird dann auch noch oft als Kauftipp angegeben und schnell sind die Angebote ausverkauft. Es gibt auch gewisse Geräte die nicht so gut in ihren Bewertungen und Testergebnissen sind, jedoch mit einem niedrigen Preis den Kunden anlocken. Der Kaufpreis ist in solchen Fällen der entscheidende Faktor. Hervorgehoben werden diese auf Testseiten oft als Preisstipp. Wenn man preisbewusst eingestellt ist, ist man auch mit den Produkten ohne Topleistung sehr zufrieden.

Im Wäschetrockner Test werden auch Favoriten unter „unser Favorit oder unser Tipp“ der sich durch besondere Eigenschaften im Test bewährt hat. Gekennzeichnet sind diese mit hohen Kundenbewertungen und einem guten Preis Leistungsniveau. Aktuell Beste Favoriten finden sie auch in unserem Vergleich. Finden sie ihren persönlichen Sieger.